Fragen und Antworten

Wie schütze ich ein Logo. Als Marke oder als Design?

Ein Logo kann – auch parallel – sowohl als Marke als auch als Design geschützt werden. Es hängt von der geplanten Verwendung ab, welches Schutzrecht besser für Sie ist.

Wenn Sie Ihr Logo zur Kennzeichnung Ihrer Produkte oder Leistungen einsetzen wollen ist eine Marke sinnvoll. Denken Sie an Puma. Puma nutzt die Grafik mit dem springenden Puma als Firmenlogo. Zugleich machen Sie mit der Verwendung auf Schuhen oder Textilien die Herkunft des Schuhs deutlich. Alle Produkte die den Puma tragen sind aus dem Hause Puma. Puma verwendet das Logo also zu markenmäßigen Kennzeichnung. Wenn Sie Ihr Logo so einsetzen wollen, dann lassen Sie es als Marke schützen.

Designschutz empfiehlt sich, wenn Sie in erster Linie Produktoberflächen mit einem Logo oder einer grafischen Gestaltung versehen möchten (also zum Beispiel T-Shirts oder Tassen bedrucken) oder Verpackungen oder andere Druckerzeugnisse verzieren, gestalten oder ausstatten.

Denn mit einem Design schützen Sie die Erscheinungsform des Logos. Diese wird durch Linien, Konturen, Farben, Verzierungen bestimmt. Die Schutzdauer des Designs ist auf maximal 25 Jahre begrenzt. Danach ist das Design für die Allgemeinheit frei und kann von allen verwendet werden.

Im Beispiel des springenden Pumas wäre ein Design daher nur sinnvoll, wenn die Grafik ausschließlich zur Oberflächengestaltung des Schuhs verwendet wird. Ein Design kann auch ausreichen, wenn Ihr Logo noch keinen Bezug zu einem bestimmten Produkt hat oder Sie noch keine konkrete Verwendungsabsicht haben. Sobald Sie aber mit dem Logo auf die Herkunft des Schuhs aus Ihrem Unternehmen hinweisen möchten, brauchen Sie den Schutz durch eine Marke.

Vorteile der Marke gegenüber einem Design sind:

Nur die Marke schützt Sie dauerhaft und effektiv vor Nachahmern. Aus einem Design können Sie nicht erfolgreich gegen eine Nachahmung vorgehen, wenn diese auch nur kleine Veränderungen in der Gestaltung aufweist. Die Schutzwirkung der Marke ist demgegenüber viel weiter: Solange ein neues Zeichen Ihrem  Logo verwechselbar ähnlich ist, können Sie die Verwendung im gleichen Marktsegment verhindern.

Anders als das Design ist die Schutzdauer der Marke nicht auf 25 Jahre begrenzt. Die Schutzdauer der Marke kann vielmehr unbegrenzt verlängert werden. Die Marke gibt Ihnen ein Monopol für Ihr Logo.